Die Autorin

Traute Kolbe

lebt und arbeitet in Baden-Württemberg.
Dort ist sie unter anderem schon lange bekannt als literatur- und kunstbegeisterte Organisatorin von Vernissagen, Konzerten und Lesungen vieler renommierter Künstler.

Ihren Enkelkindern erzählt sie gerne selbst ausgedachte Geschichten. Eine davon hat sie aufgeschrieben und veröffentlicht.

Die Idee zu Lukas und Lili entstand auf einem Ausflug der Autorin mit ihrer Familie in einen Moorwald, in dem sich ein kleiner See befindet. Unter dem tatsächlich vorhandenen Holzsteg beobachteten sie einen Hecht. Er bewegte sich nicht. Keiner wusste ob er schläft, sich tot stellt oder auf der Lauer ist. Nachdem Enkel Lukas ihn vorsichtig berühren wollte, ist er unter dem Geschnatter junger Wildenten wie eine Rakete davon geschwommen. Diese Begebenheit liess sie nicht mehr los und war die Inspiration zu den Geschichten über Lukas und Lili.